Sie haben eine facebook Fanpage und nichts passiert ?

atobe Facebook Marketing, Online Marketing, Social Media Marketing Leave a Comment

Du hast auf Facebook deine Fanpage erstellt, hast dein Profil und Titelbild er- und eingestellt, dein „About us“ sorgfältig ausgefüllt.

Und nun, denkst du, das ist es ?

Du fragst dich: „Wo sind den meine Besucher, Fans, meine Kunden?“

Traurig, aber Realität:  „Die schönste Kirche verliert ihren Glanz, wenn keiner kommt“

So ist es auch in der virtuellen Welt. Da unterscheidet sie sich nicht von der realen.

Wie Du weißt verbringen Facebook-Nutzer viel Zeit in Facebook.

Sie beschäftigen sich dort neben der Kommunikation mit Ihren Freunden auch mit Spielen, Umfragen und anderen interaktiven Anwendungen und Informationen.

Das sind gute Bedingungen für ein Unternehmen, sich genau dort zu engagieren.

Und, dieses Engagement auf Facebook bedeutet Investition und viel Zeit. Punkt.

Eine Fanpage zu erstellen, reicht einfach nicht aus. Du musst einen Schritt weiter gehen und die Möglichkeiten, die Facebook bietet, nutzen.

Organisiere deine Apps

 

Früher befanden sich die verschiedenen Apps für Fotos, Videos (siehe unten) und ähnliches am oberen Rand der Seite.

Früher

Fanpage Tabs verwenden um das Engagement zu erhöhen

https://www.facebook.com/livestrong

Als Admin konnte man sich entscheiden, welche Apps zuerst gesehen werden konnten. Du konntest die Priorität festlegen.

Bis zu 12 Apps konnten eingestellt werden, die jedoch nicht alle angezeigt wurden.

Aber statt nur verschiedene Apps aufzulisten und sie zu priorisieren, konntest du den Bereich verwenden, um Nutzen deiner Seite hervorzuheben.

Die Facebook Seite von Livestrong (https://www.facebook.com/livestrong) war ein gutes Beispiel, wie man Apps verwendet.

Heute

 

Facebook-Fanpage erstellen

 

Im derzeitigen Layout setzt Facebook auf der Startseite die Bereiche wie “Fotos”, “Videos”, “Bewertungen”, “Dienstleistungen”, “Veranstaltungen” “Shop”, “Standorte”, “Stellenanzeigen”, “Notizen”,  etc. in den Fokus.

Dabei ist interessant zu sehen, dass je nach Seitenart die Darstellung dieser Bereiche unterschiedlich sein kann.

Die heutigen Darstellung lässt ein paar grundsätzliche Anpassungen zu. Die Anordnung der Bereiche werden analog der Reihenfolge der Menü-Einträge in der linken Spalte gesteuert.

Man gelangt über das “Einstellungen” -> “Seite bearbeiten” auf die Einstellungsmöglichkeiten. Hier ordnet über Drag & Drop die Reihenfolge der Bereiche; ungewünschte Themenbereiche kann man hier verbergen.

 

Einstellungen,Seite bearbeiten

 

Richte ein paar Lebensereignisse ein

Du solltest “Lebensereignisse” (Milestones) auf deine Chronik setzen.

Diese Lebensereignisse werden in Ihrer Chronik hervorgehoben und werden auch entsprechend dargestellt.

Um einen Lebensereignis zu erstellen, könntest Du mit dem Tag anfangen, an dem dein Geschäft, Unternehmen oder Organisation gegründet oder etabliert wurde.

Du kannst eine Frage oder Ereignis somit hervorheben. Es hierbei möglich, ein Foto oder ein Video als Meilenstein zu wählen. Hast Du einmal auf “Speichern” geklickt, wird es in Deiner Chronik erscheinen.

Bilder für Lebensereignisse sind 1200 Pixel x 628 Pixel.

Verwenden Sie Lebensereignisse, um wichtige Ereignisse für Ihr Unternehmen zu zeigen und wichtige Facebook Ereignisse für Ihre Firma zu zeigen – zum Beispiel, wenn Sie 100000 „Gefällt mir“ bekommen haben!

Das Lebensereignis heißt bei Fanpages „Meilenstein“ . Oben über dem Eingabefeld befindet sich ein grauer Balken mit den Buttons „Gefällt dir“,“Abonniert“, „Teilen“ und drei Punkte für mehr. Wenn man diese anklickt, öffnet sich ein Listfeld und dort findet man als letzten Punkt „Meilenstein erstellen“

 

Lebensereignis Meilenstein fuer Fanpages erstellen

 

Facebook Beiträge Ausblenden und Fixieren

Eine der besten Eigenschaften für Seiten – der Eigentümer der Seite hat viel mehr Kontrolle darüber, was gezeigt wird und wie lange es in der Chronik gezeigt wird.

Früher konnte man nur Beiträge auf der Fanpage posten. Dieser Beitrag würde dann auch ständig angezeigt, sofern man nichts Neues gepostet hätte.

Im Umkehrschluss hat dies auch bedeutet, dass mit regelmäßigen Beiträgen, wichtige Informationen immer weiter nach unten gerückt wären und somit völlig von der Seite verschwunden waren.

So mussten wichtige Beiträge immer wieder neu gepostet werden, um ein großes Publikum zu erreichen .

Mit der Chronik hast Du jetzt die volle Kontrolle darüber, wie lange ein Beitrag oben bleibt, oder überhaupt drauf bleibt.

Klicke auf irgendeinem Beitrag auf der Chronik auf den Pfeil und ein Menü wird angezeigt

Du kannst folgendes machen:

  • oben fixieren,
  • Beitrag bearbeiten
  • Datum ändern,
  • Einbetten (siehe oben, „Atobe Fanpage Editor wird vorgestellt“ ist ein eingebetteter Beitrag)
  • In der Chronik verbergen,
  • Von der Seite entfernen, oder
  • Übersetzungen deaktivieren

Facebook Beitrag hervorheben

 

 

Einen Beitrag fixieren, heißt, ihn oben auf der Seite zu platzieren, wo er auf Wunsch sieben lang Tage bleibt.

Oben fixierter Beitrag auf Facebook

 

Dies ermöglicht dir, einen Beitrag über eine Sonderaktion (wie einen Ausverkauf) zu schreiben und dieser ist eine ganze Woche zu sehen – so dass jeder, der innerhalb dieser 7 Tage deine Seite besucht, von dieser Aktion erfährt.

Dies ist einer der größten und besten neuen Features der neuen Facebook Chronik.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.